Dark Side Of The Moon.

die letzte zeit fotografierte ich verhältnismäßig wenig! dennoch hier ein paar eindrücke der letzten tage …

ausblick aus meinem küchenfenster … wahnsinn, wie schnell hier gebaut wird! bald ist es mit der schönen „freien“ aussicht vorbei!

freitag, letzte woche … besuch bei familie graf! die karte aus istanbul ist nach über 3 langen wochen endlich angekommen!

ich hatte nur die „kleine“ d-lux dabei … und hier sieht man wohl deutlich, dass es durchaus qualitätsunterschiede bei kameras gibt …

spaßig war jedenfalls valentin, der sich immer vor dem „autofokus-hilfslicht“ versteckte! :)

pizzabrötchen!

jedenfalls ein schöner abend mit unglaublich spannenden themen! :)

hier noch mein geburtstagsgeschenk von antonia! wundervoll oder? auf der rechten seite die künstlerin, auf der linken ich! sogar mit kamera! großartig! ♥

samstag … unterwegs mit pam … erster halt: „tapas“ essen!

danach ging es ins „planetarium“ …

„strange“ ist wohl das erste, was einem bei dieser location in den sinn kommt …

ich weiß gar nicht mehr wie lange es her ist, dass ich das letzte mal im planetarium war … mit der schule vielleicht? somit war das ganze schon irgendwie ein erlebnis! :)

okay!

jedenfalls gab es eine „special-vorstellung“ … und zwar „dark side of the moon“ von pink floyd. in zeiten von „imax“ und „3d“ kommt man sich zwar irgendwie wie in einer zeitmaschine vor, dennoch war es schön! vor allem auch aufgrund der großartigen musik!

nach der vorstellung … eigentlich wollten wir ja hier ein feines steak essen, aber erst spät am abend waren plätze frei! irgendwie schade! aber egal … die tapas waren auch lecker!

danach ein kleiner spaziergang durchs nächtliche nürnberg …

irgendwie hab ich an diesem abend die meisten bilder verwackelt. doch mal zeit für ein „noctilux„? :)

sonntag … schneller ausflug in den stadtteil „gostenhof“ … ich musste einfach das fertige plakat für „taschenkonzerte“ mal live sehen! und war echt begeistert! es ist einfach großartig, mal eines seiner bilder auf diese größe zu sehen! :)

außerdem war ich von der qualität begeistert! hätte nie gedacht, dass ein foto – so derartig vergrößert – immer noch so gut aussehen kann! soll mal einer sagen, die leica wäre nur was für angeber!

auf dem weg zu meinen eltern …

ankunft.

happy birthday, papa!

kuchen.

geschenk … meister „morricone“ live in venedig.

wild! :)

vielleicht noch etwas früh für eine gans, aber vermutlich deshalb umso leckerer!

sind es wirklich so viele filme, die ich in letzter zeit angeschaut habe? scheint so … ein paar worte dazu: „die eiserne lady“ wollte ich unbedingt sehen und war enttäuscht! außer der wirklich großartigen schauspielerischen leistung von meryl streep bietet dieser film so gut wie gar nichts! „anton corbijn – inside out„: ein großartiger dokumentarfilm über einen der besten fotografen unserer zeit! sehenswert!
wer „once“ mochte, sollte sich den wunderbaren „the swell season“ nicht entgehen lassen! fantastische, ehrliche doku über zwei ausnahmemusiker! „cowboys & aliens“ wollte ich eigentlich nie sehen. am ende war ich dann aber überraschenderweise recht angetan! gehirn aus und durch! dann wird man wunderbar unterhalten!
im gegensatz zu „die drei musketiere„! hier hilft eigentlich gar nichts, um diesen absoluten schwachsinn zu retten! dagegen war „the grey“ schon fast ein meisterwerk, auch wenn man diese beiden filme jetzt nicht wirklich miteinander vergleichen kann! sollte man jedenfalls gesehen haben!
genauso wie spielbergs „gefährten“ … und zwar auch, wenn man nichts mit pferden anfangen kann! zwar vermisse ich von film zu film den „alten“, den „genialen“ spielberg, dennoch ist dieser film durchaus sehenswert! vor allem wegen den überragend schönen bildern!
weiter mit „the avengers“ – einfach nur ein unglaublich unterhaltsamer spaß! „eine offene rechnung“ fand ich durchschnittlich gut! er hat aber stellenweise unerträglich fabelhaft spannende szenen! welcher film kann das schon von sich behaupten?
kontrastprogramm „kriegerin„. uff, ein heftiger, harter, aber mutiger und wichtiger deutscher film! großartig gespielt! schwere kost, die einen faden nachgeschmack hinterlässt!
hm … ja, ich mag „titanic„! ich mochte ihn damals, ich mag ihn heute! und im gegensatz zu dem avatar-müll von cameron hat er mit seinen filmen seinerzeit noch gut unterhalten! interessant finde ich übrigens auch, wie sich „leo“ schauspielerisch weiterentwickelt hat und wie bezaubernd kate winslet schon damals war!
haywire“ – der neue film von soderbergh. im gegensatz zu seinem ausrutscher „contagion“ schon fast sowas wie ein meisterwerk! „the hunter“ ist ebenfalls ein überaus sehenswerter film, den man gesehen haben sollte! genauso wie „dame, könig, as, spion„, den ich uneingeschränkt als grandios bezeichnen würde!
weiter zu „shame„! wow! was für ein film! ungewöhnlich! mutig! bildgewaltig! ein blick in die abgründe der menschlichen psyche! großartig wie immer: carey mulligan, die ihre rolle als borderlinerin überzeugend verkörpert! allerdings ist sie nichts gegen den überragenden michael fassbender, der meiner meinung nach, zu den derzeit besten schauspielern gehört! keine leicht verdauliche kost, aber überaus sehenswert!
ziemlich beste freunde“ ist schlicht und einfach ein wunderbar charmanter film, den man einfach gesehen haben muss! ebenso wie „the artist„, der zurecht mit zahlreichen oscars ausgezeichnet wurde! einer meiner neuen lieblingfilme! wunderbar! zu guter letzt „eine insel namens udo„. kannte ich bisher nicht und ich bin froh, dass ich ihn zum geburtstag geschenkt bekommen habe. ein irgendwie schräger, aber liebeswürdiger film, der mich gut unterhalten hat!
puh! das war jetzt aber viel text! :)


stillleben. :)
die kolleginnen julia und daniela versorgen uns mit einem leckeren „geburtstags-frühstück“!

„die süße müllerin“? :D

„kalbsleberwurst“. eigentlich hätte mir das ja schon gerreicht! :)

aber es gab noch diverse andere leckereien …

die kollegen heimlich fotografieren und ungefragt ins internet stellen gehört ja zu meinen lieblingsbeschäftigungen! :)

was hat dich da so erschreckt, taygun? :D

da haben sie den vorrat an domino-steinen gut versteckt, die lieben kollegen! ich hab dennoch einen bekommen! :)

lecker!

ich bin immer noch fasziniert davon, wie farblich perfekt unsere neue kollegin tanja ihre „arbeits-kleidung“ mit dem „arbeits-material“ abgestimmt hat! :)

auch wenn ich keinen hund besitze, mag ich dieses magazin unglaublich gerne! vielleicht die sehnsucht nach einem eigenen vierbeiner!

 


2 Kommentare

  1.  g***  am  19. Oktober 2012 um 09:46 Uhr  

    jetzt weiß ich, warum gestern nur noch der „golddarm“ übrig war :-)

  2.  Bernd  am  19. Oktober 2012 um 09:51 Uhr  

    tja! :)

Kommentar schreiben