Nicht München.

eigentlich wollte ich an diesem samstag nach münchen fahren. war mir dann aber zu umständlich. außerdem waren mir die 30° im schatten einfach zu heftig. somit entschloss ich mich, mal wieder „erlangen“ zu besuchen. und das zur besten zeit. mittags. nun ja …

balkonausblick. wie wundervoll! sofern man derartige gerätschaften interessant findet.

angekommen in erlangen. hier war ich früher oft. mittlerweile seit jahren nicht mehr.

new look?

gegensätzlich.

fluch der karibik?

eigentlich selbst schuld, wenn man zur ungünstigsten zeit des tages fotografieren geht. licht und schatten waren einfach zu extrem. letztendlich bin ich mit keinem bild wirklich zufrieden. aber was solls. schließlich will ich ja mit den bildern bei keinen wettbewerb gewinnen!

uff.

smile! iron man!

seinerzeit das brillen-fachgeschäft meiner wahl!

schlossgarten.

markt.

hm. es gab zeiten, da wäre sowas noch „modern“ gewesen.

fahrräder. überall fahrräder.

überall fahrräder!

warum setzt man sich hier auf den boden?

und noch mehr fahrräder … will erlangen sowas wie „little berlin“ werden? :)
nachdem ich zwei stunden dumm in der gegend rumlief … sauer war, weil die erworbenen china-nudeln eher ekelhaft waren, beschloss ich wieder nach hause zu fahren. blöder tag. langweilige bilder. aber ich war wenigstens ein wenig unterwegs. :)

sonntag. 18 uhr. schöneres licht. aber leider dennoch 36° im schatten. uff.

ehrenhalle.

luitpoldhain. einmal fand hier „rock im park“ statt. es war großartig! mittlerweile ist hier leider nur noch – zweimal im jahr – klassische musik zu hören. dennoch schön!

der einarmige fotograf.

bald ist wieder volksfest. so langsam wird alles aufgebaut.

ehemalige kongresshalle.

wenn man die geschichtlichen hintergründe ausblendet, ein interessantes bauwerk.

blick vom dokumentationszentrum.

innenhof der kongresshalle.

dutzendteich.

leider ein wenig viel gegenlicht. dennoch mag ich das bild. der herr trug übrigens „camp david“. respekt an alle, die sich derartig verkleidet überhaupt auf die straße trauen! :)

dann schon lieber so! :)

die kongresshalle im zarten gegenlicht.

ich riskierte das betreten.

er scheinbar auch.

mutig oder unwissend, sich gerade an dieser stelle ablichten zu lassen!

hier findet nächstes jahr wieder „rock im park“ statt. mal sehen, ob ich dann wieder dabei bin!

gegenlicht-foto-tag.

irgendwie ein ebenso befremdlicher wie beeindruckender ort.

hier findet auch jährlich das „norisring-rennen“ statt.

gutes bild. eines der wenigen, die mir an diesem wochende gefallen.

hier trifft man sich also zum pizza-essen?


Kommentar schreiben