Scherenschnitt.

der blogname hat diesmal recht wenig mit dem inhalt zu tun. eigentlich gar nichts …

wieder ein paar nürnberg-eindrücke …

eiszeit!

liebe nürnberger mitbewohner … wie lange macht der typ das jetzt schon? wobei es schon wirklich beeindruckend ist. muss man einfach zugeben!

nürnberg.

nürnberg.

nürnberg.

NÜRNBERG?

dienstag ist kinotag!

domi ist schon da.

wie immer genießt er es unglaublich, fotografiert zu werden! :)

herr graf ist mittlerweile auch eingetroffen.

noch eine rauchen …

… dann ein paar stockwerke runter zum kino.

iso 400, 1/15 sek. aus der hand … und man bekommt immer noch ein gutes bild. ich liebe meine kamera!

der anblick eines IMAX-kinosaals ist schon wirklich immer wieder beeindruckend.

wir sahen übrigens „the dark knight rises“. hier nochmal meine meinung dazu: tja. was soll man sagen? ein batman ohne batman? ein actionfilm ohne action? eine comicverfilmung ohne comic-elemente? ein nolan-film ohne überraschungen? ich will diesen film so sehr mögen, aber es gelingt mir nicht wirklich. ich fand ihn nicht langweilig, aber stellenweise zu lang. was bleibt ist ein komisches gefühl und der gedanke, dass man hier mehr hätte machen können. die story ist einfach nur: „naja …“. mir fehlt die härte, die wucht. dennoch ein guter film. irgendwie macht er dann doch spaß. vielleicht wegen der grandiosen musik oder der – wie immer – großartigen kameraarbeit von wally pfister. auch fand ich anne hathaway einfach toll. ihre rolle bringt ein wenig abwechslung in einen sonst eher trägen film.

kurzes treffen mit herrn steiner. und ein letztes bild mit seinem 50er …

… und zum vergleich ein ähnliches bild mit meinem 35er, bei gleicher blende. ist schon verrückt, wie groß die unterschiede dann doch sind. um ehrlich zu sein, für portraits ist das 50er schon ne echt feine sache. jetzt fehlt mir eigentlich nur noch das nötige „kleingeld“. hm. ich könnte meine canon-ausrüstung verkaufen!

ein glück, dass wenigstens noch ein kleiner pfad zu meiner haustür freigelassen wurde. welch eine ehre. :)

skulls.

die kollegen machen pause.

und weitere eindrücke aus nürnberg.

mehr flat fürs geld?

hunger.

pepe.

h&m.

breuninger.

seal?

kittel’s.

ob jung oder alt. man trägt scheinbar wieder hut!

eckerle.

wöhrl.

saturn.

fröhliches bier?

erwachsene kinder! :) unendliche freude über ein mini-flugobjekt! (rechts im vordergrund!) ich war froh, dass es mir nicht den schädel rasiert hat! :)

bmw vs. porsche.

hering.

rettungseinstieg.

nürnberg ist schön. ist einfach so.

aha!

kettensteg.

3.

lokalitäten, die man als „einheimischer“ eigentlich nicht besucht.

aber ein schönes haus!

das „dürerhaus“ wird fotografiert.

und nochmal.

würde gerne mal sein foto sehen. er gab sich jedenfalls recht viel mühe, sein model ansprechend zu positionieren!

dürer-hase.

kategorie „lieblingsbild“.

„projekt“ honigladen?

okay!

burg. diesmal von unten.

jugendherberge.

okay. bevor man seinen kopf verliert!

es ist übrigens sowas wie unendliches glück, diesen ort mal „ohne“ menschen ablichten zu können!

denn sonst trifft man im umkreis der burg meist nur touristen. viele touristen.

man beachte das „posing“ beim durchsuchen der tasche!

nürnberg muss nicht immer schön sein.

krankengymnastik.

falls meine tante zufällig mal wieder vorbei schaut … ihr ehemaliges wohnhaus!


Kommentar schreiben