Heimat.

ein weiteres mal ein paar eindrücke aus nürnberg. es macht mir im moment viel spaß, meine „heimat“ zu fotografieren. allerdings ist es mittlerweile an der zeit, sich von den orten mit sehenswürdigkeiten abzuwenden. und vielleicht mal ecken zu erkunden, an denen man selbst noch nicht war. oder schon lange nicht mehr …

aber erstmal geht es wieder durch die innenstadt.

mich würde mal interessieren, auf wie vielen bildern wohl die lorenzkirche zu sehen ist.

3 nürnberger.

untergrund-früchte.

plärrer.

„hündli“!

im stadtteil „gostenhof“.

na dann!

diesen laden hatte ich zuvor auch noch nie gesehen. interessantes geschäft!

warum auch immer hier ein goldenes ferkel im schaufenster steht!

ha! :)

schöne gegend. vor allem schöne alte häuser!

hier ist mein vater aufgewachsen.

musterwohnung? hier? sehr einladend!

sonnenfänger.

fürther straße.

justiz-vollzugsanstalten.

auch eine musterwohnung?

nachdem ich das bild gemacht hatte, kam ein mann aus dieser tür. hatte er seine frau besucht? bilder, die mich im nachhinein nachdenklich stimmen. weil man sich eine geschichte dazu ausdenkt.

pegnitztal. um ehrlich zu sein, hier war ich das erste mal in meinem leben. man sollte viel öfter die eigene stadt erkunden!

gruß an herrn sachs! :)

ich hatte lust auf ein eis.

grünes nürnberg in schwarz/weiss.

erwischt!

amy?

plärrer.

das stillgelegte, wunderschöne „volksbad„. hier war ich als kind oft mit meinen eltern schwimmen. vermutlich eines der schönsten schwimmbäder, die ich kenne. leider ist es nicht mehr in betrieb. ich habe mal gehört, dass man es aber „mieten“ kann. wäre eine geniale kulisse für fotoshootings. muss ich endlich mal nachholen.

derzeit dient es wohl eher als nächtliche party-location!

man kann es sich natürlich auch in einem e-center gemütlich machen! :)

gassi.


2 Kommentare

  1.  Guenners  am  19. August 2012 um 18:08 Uhr  

    Super Bilder Bernd! :)
    Da kommen viele Erinnerungen hoch rund um’s schöne Gostenhof!

  2.  Bernd  am  19. August 2012 um 19:31 Uhr  

    dankeschön! :) das freut mich!

Kommentar schreiben