Erholungsphase.

urlaubsberichterstattung, teil II.

mittwoch – kaffee und kuchen zum geburtstag von caros opa.

eine entspannte zusammenkunft. vor allem für den kleinsten in der runde.

die leica von caros vater.

;)

gespräche …

und champagner.

noch die letzte kerze ausblasen.

geschafft! :)

donnerstag – ein kleiner ausflug nach stuttgart.

die spiegelskulptur vor dem kunstmuseum hat es mir irgendwie angetan.

ist stuttgart eigentlich die stadt der ewig telefonierenden? jedenfalls hatte an diesem tag jeder zweite ein telefon am ohr.

auch heute fand ich es um einiges entspannter, durch den bahnhof zu laufen, ohne mit dem zug fahren zu müssen.

„stuttgart 21″. ich spare mir lieber meine meinung zu diesem thema.

zur stärkung: durchaus wohlschmeckende chinesische nudeln.

nachdem caro ein geschäftsessen hatte: entspannter männerabend.

tübingen. dieses motiv hab ich mittlerweile gefühlte tausendmal fotografiert. und dennoch finde ich den blick immer wieder schön.

ich mag die verwinkelten gassen.

aha.

warum gibt es eigentlich in nürnberg keinen derartigen leica-fachhändler?

freitag – entspannen im garten.

hähnchen – mahlzeit!

;)

das neue zuhause tut den blumen sichtlich gut.

durchwachsenes filmprogramm. und alles recht sehenswert.

gassi …

ich mag diesen ort. vor allem die ruhe.

8 meter.

pizza bestellen. eine gute idee!

auto beladen und erstmal zurück nach hause.

(C. – Fotos von Caro)


Kommentar schreiben